Neben neuen Stabzaubern haben wir in unserer Runde (zumindest einige von uns) uns Gedanken über neue Zauber gemacht. Dazu dienten zum einen unsere Fantasie, die Zauberwerkstatt (wenn es um Modifikationen ging) und auch die DSA-Romane. Bei den Zaubern steht dann, wie wir auf den Zauber gekommen sind:

DORN UND EFEU DICH UMRINGT,

Dich an diese Stelle zwingt

 

Ein Zauber druidischen Ursprungs

 

Technik:

Der Druide deutet mit der Hand auf das Erdreich unter dem Gegner und spricht die Formel

 

Zauberdauer: 5 Sekunden

Probe: MU/KL/CH

Wirkungsweise: Im Bereich um das Opfer herum schießen Ranken und Dornen aus dem Boden, die das Opfer an dieser Stelle festhalten. Attacke und Parade sind nur noch mit den Grundwerten möglich, Ausweichen nicht, es gibt keine zusätzlichen Punkte aus KK-Zuschlägen. Der Spruch kann auch auf mehrere Gegner gesprochen werden, diese dürfen aber höchstens je zwei Schritt auseinander stehen.

Kosten: 11 ASP oder 8 ASP/Gegner

Reichweite: 7 Schritt

Wirkungsdauer: Stufe des Druiden in Spielrunden

 

Meisterhinweis: Die Ranken umschließen nicht den ganzen Körper. Daher ist es dem Gegner möglich, sich noch einigermaßen seiner Haut zu erwehren. Ein meisterlich gesprochen Spruch sollte, denke ich, den ganzen Körper umschließen. Wenn Ranken aus dem Boden hervorkommen sollen, bedingt dies natürlich Humusboden. Auch das festgestampfte Erdreich einer Hütte sollte genügend Raum für den Durchbruch der Pflanzen bilden, nicht jedoch die Rillen zwischen irgendwelchen Steinplatten. Soll jemand festgehalten werden, der beispielsweise vor einer Zimmerpflanze steht (zum Beispiel im Speisesaal des Markgrafen von Warunk), so ist ein Aufschlag von mindestens 8 Punkten auf die Probe sicherlich nicht zu wenig.

Herkunft: Fantasie. Ich habe einen Zauber gesucht, der ähnlich dem Band und Fessel wirkt, aber auf einen humusverbundenen Druiden bzw. Elfen passt. Eigentlich ist der Zauber eine elementare Transition des Band und Fessel.

 

FEUERZUNGE, FLAMMENBILD

füg dich mir, was vorher wild

 

Eine Formel gildenmagischen Ursprungs

 

Technik:

Der Magier konzentriert sich auf die Flamme und beginnt, ihre elementare Matrix umzuformen

 

Zauberdauer: 1 bis mehrere Stunden

Probe: CH/FF/KK

Wirkungsweise: Mit diesem Zauber können Flammen in eine Form gezwungen werden oder in ihrem Verhalten verändert werden. Die genauen Auswirkungen legt der Spieler mit dem Meister gemeinsam fest. So kann die Flamme zum einen die Form eines Baumes annehmen, die Flamme eines kleinen Lagerfeuers plötzlich 10 Meter hoch lodern oder die Flammen unter einer Tür durchfließen. Die Flammen brennen, so lange ihnen Nahrung gegeben wird.

Kosten:  von 1W6 für ein Feuerbecken, dessen Flammen nur noch gerade nach oben lodern, bis hin zu 10W20 für ein gewaltiges Feuer, das in Form der Kaiserpfalz von Gareth brennen soll.

Reichweite: 1 Schritt

Wirkungsdauer: permanent, so lange die Flamme mit Nahrung versorgt wird

 

Meisterhinweis: Der Spruch wird zur Zeit nur am Konzil der elementaren Gewalten im Rashtulswall gelehrt. Sie gehört dort zum allgemeinen Repertoire der Feuerelementaristen, welche in diesem Spruch auch eine ihrer Abschlussarbeiten liefern. Die Formel selbst ist von eher geringer Komplexität, wenn man dem zweiten Element zugetan ist. Ein Studium von zwei Monaten am Konzil sollte ausreichen, um dir Thesis zu erlernen.

Herkunft: Die Formel stammt aus dem Roman "Sphärenschlüssel" von Jörg Raddatz. Dort heißt es, dass in einem Raum des Konzils Statuen aus reinem Feuer stehen, die allesamt Abschlussarbeiten von Adepten seien.