Tja, da bin ich. Geboren im schwärzesten Paderborn (manche rätseln noch darüber, ob es sich dabei um eine bayrische Kolonie aus vorchristlicher Zeit handelt) am 18. März 1977 als Sohn meiner Eltern (wer hätte das gedacht). Mit anderen Worten zähle ich jetzt 25 Jährchen, von denen ich seit etwas mehr als zwei Jahren mit einer wundervollen Frau zusammen bin. Dafür möchte ich Birger ganz herzlich dank sagen, ohne den das nicht passiert wäre.

Zur Zeit studiere ich Informatik im vierten Semester an der Uni Paderborn. Um Gerüchten vorzubeugen, wir haben nicht Theologie als Pflichtfach ! So schwarz ist Paderborn dann doch nicht. An dieser "schönen" Uni (gut, es gibt häßlichere, Bielefeld zum Beispiel - sorry an die Bielefelder Studies, aber ihr hat wenigstens die bessere Bibliothek) kam ich dann auch zu meinem Spitznamen, wohl wegen meines Vornamens. Diese Seite ist übrigens kein Auswuchs meiner kreativen Ergüsse des Studiums sondern lediglich ein Hobby wie viele.

Mit dem zarten Alter von, mal überlegen, ich denke 14 Jahren probte ich mich das erste Mal im Modellbau. Mein erstes Modell war ein BMW von Revell - und eine meterlange Farbspur auf dem Teppich später war ich von den Dämpfen in meinem Zimmer völlig high und begeisterter Modellbauer (nein, nicht wegen der Dämpfe ;-). Um diesen Zustand beizubehalten kaufte ich mir ein Modell nach dem anderen.

Zum Schluß ein kleines Gedicht:

"Ein Mensch wird schon als Kind erzogen
Und, dementsprechend, angelogen.

Er hört die wunderlichsten Dinge,
Wie, dass der Storch die Kinder bringe,
Das Christkind Gaben schenk zur Feier,
Der Osterhase lege Eier.

Nun, er durchschaut nach ein paar Jährchen,
Dass all das nur ein Ammenmärchen.
Doch andre, weniger fromme Lügen
Glaubt bis zum Tod er mit Vergnügen."

Eugen Roth (1895 - 1976)