Vor mehr als fünf Jahrzehnten begann in Amerika die Geschichte einer faszinierenden Leidenschaft. 1943 im US-Bundesstaat Kalifornien gegründet, nahm die Revell Inc. in Venice, nicht weit entfernt von Los Angeles, die Produktion auf. Kunststoff-Spielzeug, Zubehör für Puppenstuben und Spielzeug-Waschmaschinen waren zu der Zeit die Top-Seller. Erst 1947 kam der Gründer des Unternehmens – Lewis H. Glaser – auf die Idee, aus mehreren Kunststoffteilen ein maßstabsgetreues Auto zusammenzubauen. Das war die Geburtsstunde des Platsik-Modellbaus. Anfang der 50er Jahre gingen dann die ersten Bausätze in Produktion.In der  Welt des Modellbaus hat sich Revell als heute weltweit führender Produzent etabliert. In mehr als 61 Ländern finden heute die Revell-Produkte ihre Liebhaber.

Eine kleine Firmengeschichte:

1943 Gründung der Revell Inc. in Venice, CA
Anfang der 50er Erstmalige Serienproduktion von Plastikmodellbausaätzen
1957 Gründung der Revell Plastics GmbH in Bünde
1975 Erstmalig europaweite Belieferung
1990 Die Revell GmbH formiert sich neu als Revell AG und geht an die Börse
1993 Schließung des Produktionsstandortes in Bünde
2001 + 02 Gründung von Niederlassungen in Großbritannien und Frankreich

Kontakt:

REVELL AG
Henschelstraße 20-30
32257 Bünde

Telefon: 05223 - 965 0
Telefax: 05223 - 965 488

E-Mail: contact@revell.de

Falls ihr Ersatzteile braucht, einfach an den Verbraucherservice unter Angabe des Modells, der Nummer des Ersatzteils beim Modell und der Seite in der Anleitung schreiben. Bei mehr als 5 Teilen muss die Anleitung mit den markierten Teilen eingeschickt werden:

REVELL AG
- Abteilung X -
Henschelstraße 20-30
32226 Bünde

Telefon: 05223 - 965-199
Telefax: 05223 - 965 488

E-Mail: abteilungx@revell.de

Qualität:

Die Bausätze von Revell unterscheiden sich ziemlich. Es gibt solche, wo man Schwierigkeiten hat, überhaupt etwas zu erkennen und solche, wo man sich am liebsten reinsetzen möchte. Glücklicherweise ist die Preisstaffelung hier hervorragend: Je teurer, desto besser. Wobei allerdings selbst die teuersten und genauesten Bausätze in den seltensten Fällen die 60€-Marke überschreiten. Dann hat man aber auch einen Spitzenbausatz.

Sehr ans Herz legen kann ich allen nur die Flugzeugbausätze im Maßstab 1:32. Dort ist selbst die kleinste Niete nachgebildet, die Paßgenauigkeit ist super und der Preis mehr als fair.

Hier nochmals meine Bausätze von Revell:

Art Art.-Nr. Modell Maßstab Status
Flugzeuge 4208 AVRO RJ-85 1:144 fertig
Flugzeuge 4229 Boeing 747-200 (Lufthansa) 1:144 fertig
Flugzeuge 4219 Boeing 747-400 (Lufthansa) 1:144 besch.
Schiffe 5070 U.S.S. Forrestal CV 59 1:542 fertig
Space 4911 Launch Tower & Space Shuttle 1:144 in Arbeit
Flugzeuge 4798 McDonnell Douglas RF-4E Phantom 1:32 in Arbeit
Flugzeuge 4751 MiG-29 UB Two-Seater 1:32 fertig
Andere 8813 Schaufelradbagger 289 1:200 fertig
Andere 8803 Shell/Esso "North Cormorant" Off-Shore Platform 1:200 in Arbeit
Space 4840 Space Station MIR 1:144 zerstört
Space 4801 Star Trek™ U.S.S. Voyager 1:720 fertig

Bei Fragen schreibt an modellbau@derricks-home.de.